ULTHERAPY: Lifting ohne Skalpell

Ultherapy ist eine neue, nichtinvasive Methode, um erschlaffte Haut und Bindegewebe von Gesicht, Hals und Decollete nachhaltig zu straffen. Die Ultherapybehandlung nutzt neben dem sofort straffenden Effekt natürliche Regenerationsprozesse des Gewebes, um die Elastizität von Haut und Bindegewebe schrittweise zu verbessern und wiederherzustellen. Die Gesichtskonturen werden deutlich gefestigt.

SO LÄUFT DIE BEHANDLUNG AB

Es werden bei der Ultherapy Behandlung zeitgleich ein optischer und ein therapeutischer Ultraschall genutzt. Wie auch bei anderen Ultraschallverfahren wird ein Ultraschallkopf auf der Haut positioniert. Durch die sogenannte Deep See Ultraschall Technologie kann der behandelnde Arzt exakt sehen, in welche Hautschicht dann die therapeutische, fokussierte Ultraschallenergie abgegeben wird, um die gewünschten Straffungseffekte zu erzeugen. Die Hautoberfläche wird nicht behandelt, sondern die Gewebsschicht in 4,5mm und im 2. Schritt 3 mm unterhalb der Hautoberfläche. Es kommt sofort im behandelten Gewebe zu einem sogenannten Shrinking Effekt, d.h. das Gewebe wird durch die erzeugte Energie gestrafft. Als Zweiteffekt wird im Rahmen eines Regenerationsprozesses der Haut die Kollagenneubildung angeregt und somit ist über die nächsten 3-6 Monate ein weiterer Liftingeffekt zu erwarten.

DIE BESONDERHEIT AN ULTHERAPY

Ultherapy ist die einzige nicht invasive Hautverjüngungsmaßnahme, die mit einer Kombination aus optischem und fokussiertem Ultraschall eine kontrollierbare sehr wirksame Behandlung des Unterhautgewebes mit stark straffendem Effekt bewirkt. Hierbei bleibt, z.B. im Gegensatz zum Laser, die Hautoberfläche völlig intakt, es gibt im Prinzip keine Ausfallzeit. Das Gewebe wird sowohl durch einen Soforteffekt, als auch durch einen darauf einsetzenden länger dauernden  Regenerationsprozess sichtbar gestrafft. Narben oder sichtbare unerwünschte Zeichen der Behandlung gibt es bei ordnungsgemäßer Durchführung nicht.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Was spürt man bei der Behandlung?

Was spürt man bei der Behandlung?

Da bei der Ultherapy Behandlung der Ultraschall fokussiert, das heißt, die Ultraschallenergie auf kleine Punkte gebündelt wird, spürt der Patient diese im Moment der Abgabe als Wärmebildung in der behandelten Gewebeschicht. Diese Wärme wird, je nach behandelter Region, als unterschiedlich unangenehm empfunden. Manche Bereiche sind kaum spürbar, andere können dagegen empfindlicher reagieren, z.B. kann es im Bereich der Zahnhälse zu Mißempfindungen kommen. Hier kann der behandelnde Arzt aber durchaus wirksame Maßnahmen ergreifen, wie beispielsweise den Schutz der Zahnhälse durch eine in die Wangen geschobene Mullkompresse. Auch das vorherige Auftragen einer lokal betäubenden Creme kann sehr sinnvoll und wirksam sein. Eine gute Planung mit genügend Zeit macht bei der Ultherapy Behandlung, wie eigentlich immer, Sinn.

Wie lange dauert die Behandlung?
Wie lange dauert die Behandlung?

Für Hals und Decollete müssen ca 30 Min geplant werden, Stirn und Augen ca 15 Min, für das Gesicht (Kinnlinie bis zu den Wangenknochen) werden ungefähr 60 Min benötigt. Es werden jeweils 2 Durchgänge mit Schallköpfen unterschiedlicher Eindringtiefen durchgeführt, wobei die 2. Schicht oberflächlicher liegt. Für die ausreichende Wirksamkeit der Betäubungscreme rechnen wir zusätzlich mindestens 1 Stunde vor der eigentlichen Behandlung ein.

Ist man nach Ultherapy wieder gesellschaftsfähig?
Ist man nach Ultherapy wieder gesellschaftsfähig?

In der Regel muss man mit keiner Ausfallszeit nach Ultherapy rechnen. Es kann zu ganz leichten Schwellungen kommen, die optisch aber eher unauffällig sind. Da der Behandler durch Einsatz des optischen Ultraschalls immer genau beobachten kann, in welcher Gewebsschicht die Energie abgegeben wird, sollte die Behandlung sehr sicher sein. Verbrennungen können dann auftreten, wenn der Ultraschallkopf nicht akkurat auf die Haut aufgesetzt wird , oder zu viel Ultraschallgel verwendet wird, so dass die Energie in eine zu oberflächliche Region abgegeben wird. Dies ist aber durch das vorhandene Ultraschallbild immer gut kontrollierbar. Mitunter kann es nach der Behandlung leichte Taubheitsgefühle und Empfindlichkeiten in den behandelten Regionen geben, welche sich aber mit der Zeit normalisieren. Im Bereich von Nervenaustrittspunkten wird der behandelnde Arzt keinen tiefergehenden Ultraschall einsetzen, um keine Nervenschädigung zu riskieren. Diese Bereiche werden vor der Behandlung genauestens markiert.

Welche Ergebnisse kann man erwarten?
Welche Ergebnisse kann man erwarten?

Dies ist realistischerweise sicherlich immer auch vom Ausgangsbefund abhängig.
In jedem Fall kommt es zu einem sofortigen Shrinkingeffekt des Gewebes und der darüberliegenden Haut unmittelbar bei der Ultherapy Behandlung. Der dann einsetzende Regenerationsprozess, bei dem nachweislich die Kollagenproduktion des behandelten Gewebes angeregt wird, setzt unmittelbar nach der Ultherapy ein und vollzieht sich über 3 bis 6 Monate. Sichtbar ist ein Liftingeffekt und eine Festigung erschlaffter Haut, und damit eine Verbesserung von Gesichtskonturen.

Braucht man mehrere Behandlungen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen?

Braucht man mehrere Behandlungen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen?

In den meisten Fällen reicht eine Ultherapy Behandlung aus, um das erwünschte Ergebnis zu erreichen. Nach dem Sofort Lifingeffekt braucht man ein wenig Geduld, um dann aber innerhalb der folgenden 3-6 Monate den größtmöglichen Straffungseffekt zu sehen. In wenigen Fällen kann eine 2. Behandlung nach 6 Monaten sinnvoll sein, manchmal auch nur die Behandlung besonders erschlaffter Bereiche. Dies kann dann gemeinsam mit dem Behandler entschieden werden.

Für wen ist Ultherapy geeignet?

Für wen ist Ultherapy geeignet?

Ultherapy eignet sich sehr gut für Patienten, deren Gesichtskonturen an Festigkeit verlieren und langsam  „abrutschen“. Dies sind z.B. eine unscharfe Kinnlinie mit beginnenden Hängebäckchen, abgesunkene Augenbrauen etc.

Insbesondere Patienten, die einen operativen Eingriff eher meiden möchten, sind Kandidaten für die Ultherapy, die im Effekt zwar nicht mit einem Facelift verglichen werden kann, aber doch nichtinvasiv, risikoarm und ohne Ausfallszeit gut sicht- und fühlbare Straffungseffekte von Haut und Bindegewebe bewirken kann.

Insgesamt ist Ultherapy eine zeitgemäße Behandlung für Patienten, die wieder frisch und vital aussehen möchten, ohne ihr eigentliches Aussehen zu verändern.